PHP Maniac

Das PHP Blog für PHP-Profis und alle die es werden wollen

Tag: PHP

Tutorial: Erstellen eines einfachen WordPress Plugins

7 März, 2010 (21:15) | Tutorials | Von: PHP Maniac

Da ich mich in der letzten Zeit vermehrt mit der Erstellung von WordPress-Plugins beschäftigt habe, möchte ich diese Gelegenheit nutzen um euch die Erstellung eines einfachen WordPress-Plugins näher zu erklären. Im Rahmen dieses HowTos werden wir ein sehr simples Plugin erstellen, dass jedem Artikel ein Bild hinzufügt. Welches Bild das Plugin auswählt hängt mit den den Tags des jeweiligen WordPress-Artikels zusammen. Somit lassen sich z.B. Themenrelevante Bilder automatisch in jeden Beitrag einfügen, wie ich es z.B. auf dem alldeals.de Schnäppchen-Blog realisiert habe.

Weiterlesen »

PHP und die Twitter-API – Autofollow & Autounfollow (Teil 3)

28 Februar, 2010 (19:22) | Artikelserie, PHP 5 | Von: PHP Maniac

Willkommen zum dritten Teil meiner kleinen Serie zur Twitter-API mit PHP. Heute wollen wir das in den letzten zwei Teilen vorgestellte Wissen für eine erste kleine Twitter-Anwendung verwenden. Hierfür benötigen wir die call_twitter-Funktion aus dem ersten Teil und das im zweiten Teil besprochene Auslesen der eigenen Follower & Friends. Alle die diese Teile bis jetzt noch nicht gelesen haben, sollten dies vor der Lektüre dieses Artikels nachholen.

Weiterlesen »

PHP und die Twitter-API – Freunde & Follower (Teil 2)

23 Februar, 2010 (20:03) | Code-Schnipsel, PHP 5 | Von: PHP Maniac

Nachdem ich im Ersten Teil von „PHP und die Twitter-API“ bereits die Grundlagen für einen PHP-Zugriff auf die Twitter-API erläutert habe gehts jetzt endlich ans Eingemachte. Mit Hilfe der im ersten Teil erstellten Funktion call_twitter werden wir die Follower und Freunde des Twitter-Accounts über die API auslesen. Also, los gehts…

Weiterlesen »

Twitter mit PHP fernsteuern – Die Twitter-API machts möglich (Teil 1)

19 Februar, 2010 (22:25) | PHP | Von: PHP Maniac

Da Twitter ja in letzter Zeit in aller Munde ist (vorallem nachdem Google den Twitter Konkurrenten Buzz gestartet hat), möchte ich das Thema heute aus Entwicklersicht aufgreifen und mich mit der Twitter-API beschäftigen. Auf Grund der vielen unterschiedlichen Möglichkeiten, die mit Hilfe der Twitter-API realisiert werden können, werde ich das Thema als kleine Serie vorstellen und in den nächsten Tagen weitere Artikel zum Thema veröffentlichen. Am Ende der Serie soll dann ein kleines PHP-Skript entstehen, das uns einige der täglichen Arbeiten im Umgang mit Twitter abnehmen kann und leicht an eigene Anforderungen anzupassen ist.

Die Twitter-API im Überblick

Die Twitter-API lässt sich in unterschiedlichen Formaten ansprechen, zur Auswahl stehen XML, JSON und RSS. Leider ist nicht jede Methode auch in allen drei Formaten verfügbar, aber alle drei lassen sich mit Hilfe von PHP sehr einfach weiterverwenden. Abgewickelt werden alle API-Anfragen über HTTP Requests. Hierbei kommen sowohl GET- als auch POST-Anfragen zum Einsatz. Weiterhin ist der Zugriff auf viele Methoden an das Vorhandensein eines Twitter-Accounts gebunden, deren Benutzername und Passwort bei der Anfrage mit übergeben werden. Grundsätzlich benötigen alle Methoden eine Authentifizierung, die sich mit Informationen eines Twitter-Accounts beschäftigen (z.B. das Abrufen von Followern oder der Timeline). Die Twitter-API Dokumentation findet ihr übrigens unter http://apiwiki.twitter.com/

Weiterlesen »

HTML Seiten Crawlen (Links extrahieren)

30 April, 2009 (08:52) | Crawler, Grundlagen, PHP, Regular Expressions, Server | Von: PHP Maniac

Vor einigen Tagen habe ich ja einen Artikel zum HTTP GET verfasst. Die Resonanz, besonders vor dem Hintergrund der Crawler-Programmierung, hat mich doch positiv überrascht und daher werde ich nun noch einige Artikel zu dem Thema Crawler schreiben. Mit dem HTTP GET Request wissen wir bereits, wie wir Webseiten von einem Server mit PHP abrufen können. Zum fertigen mini Crawler fehlt eigentlich nur noch eine Analyse der gewonnen HTML Seiten um weitere Links zu finden und dadurch mehr Seiten Crawlen zu können. Da jedoch jede Webseite anders aussieht, ist dieses Unterfangen nicht ganz leicht zu lösen. Das es aber definitiv nicht aussichtslos ist, zeigt ein näherer Blick auf die Regular Expressions.

Weiterlesen »

Deutsche Ausgaben mit der PHP date() Funktion

29 April, 2009 (21:52) | Grundlagen, PHP, Server, Tipps und Tricks | Von: PHP Maniac

Die date() Funktion von PHP, welche Timestamps in ein lesbares Datum umwandeln kann, ist sicher jedem PHP Programmierer schon einmal begegnet. Wird hier lediglich ein numerisches Datum oder eine Uhrzeit ausgegeben, so gibt es in der Regel keinerlei Probleme. Ganz anders sieht es schon aus, wenn der Wochentag oder der Monat von PHP ausgeschrieben werden sollen, hier muss man dann oft mit der Englischen Ausgabe vieler PHP Installationen vorlieb nehmen. Abhilfe verschafft ein kleiner Trick, mit dem sich die Ausgabesprache von PHP beliebig verändern kann.

Weiterlesen »

FTP Verbindungen mit PHP

28 April, 2009 (18:47) | Code-Schnipsel, Grundlagen, PHP | Von: PHP Maniac

Im Rahmen meiner Grundlagenartikel, möchte ich heute die FTP Funktionen von PHP vorstellen, die sich besonders für automatische Backups anbieten. Wird ein FTP Skript beispielsweise über eine Cronjob aufgerufen, so können wichtige Dateien vom Webspace auf einem FTP gesichert werden. Alles vollautomatisch und ohne spezielle Funktionen wie exec(), die bei vielen Hostern eh deaktivert sind.
Natürlich können auch Daten von einem FTP herruntergeladen werden, um z.B. neue Informationen automatisch in eine Webseite einfließen zu lassen.

Weiterlesen »

HTTP GET Requests mit PHP erzeugen

27 April, 2009 (18:22) | Code-Schnipsel, PHP, Server | Von: PHP Maniac

Wer sich mit PHP gerne mal einen kleinen Crawler oder Proxy programmieren möchte, ist sicher schon über die Erzeugung von HTTP Requests gestolpert. Zwar bietet PHP mit der Funktion file_get_contents() bei entsprechend konfiguriertem Webspace eine einfache Möglichkeit Webseiten auf anderen Servern abzurufen, allerdings lässt diese keine Einstellungen wie z.B. den User-Agent zu. Wer also mehr erwartet als das bloße Abrufen von Webseiten, oder wenn die Webseite den PHP User-Agent blockt, muss selbst Hand anlegen. Wie das geht, werde ich im folgenden kurz Beschreiben.

Weiterlesen »

Ausgaben von PHP Programmen abfangen

26 April, 2009 (17:07) | Code-Schnipsel, PHP | Von: PHP Maniac

Beim Arbeiten mit PHP Programmen anderer Programmierer steht man manchmal vor dem Problem, dass diese nicht so arbeiten wie man es gerne hätte. Wenn es nicht gerade um komerzielle Software handelt, die mit Zend oder ähnlichem Verschlüsselt ist, könnte man sich natürlich in den Code einlesen und alles so anpassen wie es einem passt. Allerdings sollte man auch bei komplexer freier Software wie WordPress oder einem CMS immer vermeiden an der Codebasis Änderungen vorzunehmen. Spätestens beim nächsten Update gibt es dann nämlich Probleme oder, im besten Fall, werden lediglich die eigenen Änderungen rückgängig gemacht.

Weiterlesen »